+++ Life perpetuates itself through diversity, and this includes the ability to sacrifice itself when necessary. Cells repeat the process of degeneration and regeneration until one day they die, obliterating an entire set of memory and information. Only genes remain. Why continually repeat this cycle? Simply to survive by avoiding the weaknesses of an unchanging system. | Hier könnte euer Loli stehen +++

Sonntag, 19. Januar 2014

Seitokai Yakuindomo* 01 / Suche nach Typesettern

Ja, man glaubt es kaum, aber wir haben uns noch nicht aufgelöst 
und wir haben auch weiterhin vor, Sachen zu releasen.

Warum so lange nichts Neues kam?
Weil der einzige verfügbare Typesetter (Chippzer, das bin ich, steinigt mich) absolut 
keine Zeit hatte was zu machen. Aber wir arbeiten daran unsere Teamsituation zu verbessern.

 Sollten sich diesbezüglich also Leute unter euch befinden, die Interesse haben sich bei uns als Typer zu bewerben, dann schickt uns eine E-Mail (Chippzer@tanoshi-fansubs.de).
(Erfahrung auf dem Gebiet ist natürlich wünschenswert)

Jedenfalls geht es jetzt mal endlich mal los mit Seitokai Yakuindomo 2, viel Spaß:)

V2 nun online, ohne Übersteuerung, einiger Fehlerkorrekturen und zwei verschiedenen Subspuren (Cut und Uncut, für diejenigen, welche die zensierten Wörter nicht wollten.) 

Bitte ladet euch die V3!
Uploaded - File1 - Share-Online - Torrent

Kommentare:

  1. ja, ein bisschen kritik - also der rip scheint mir etwas stockig... der horrible wirkt bei mir flüssiger - aber naja.
    was aber auf jeden fall feststeht ist das der sound echt mies ist.. ich habe sehr gute ohren bei sowas... ich würde das übersteuern nennen. ich habe verschiedene raws und horrible gehört, die habe dies nicht und sind auch mít aac kodiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab das Videomaterial von CR nie von dem Anime gesehen, da wir ab sofort versuchen, nur noch TV-Rips zu nehmen. Hier haben wir Tokyo MX genommen. Hab jetzt selber noch einmal reingehört, ich bemerke da wirklich nichts, wieso es mies sein sollte. Hört sich für mich alles super an. Außer das es etwas laut ist, hab den VLC auf 80% gestellt und es ist alles normal. Bevorzuge es selber aber laut, darum hab ich die Folge auf 125% beim QC geguckt :D
      Haben auch im Team rumgefragt, keiner hatte da i-welche Probleme. Werde mal gucken bei den nächsten Folgen mit dem Sound beim Encode, kann da aber nicht viel versprechen (da ich das Problem ja selber nicht so ganz höre).

      Löschen
  2. ha, der sub ist gut , aber könnt ihr das zensieren der wörter lassen? manche hab ich nicht rausbekommen, echt nicht - zu abstrakt.
    ja und der sound, steuert echt über oder was auch immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der englischen Vorlage sind sie ebenfalls zensiert und da entscheidet der Übersetzer, gebe dir aber recht. Habe selber auch nicht alle mitbekommen. Frage den jetzt eben mal und wegen dem Sound, siehe Post oben.

      Löschen
  3. Hier wegen der Übersteuerung. Im nachhinein hab ich doch gemerkt, was ihr meintet. Hab auch glaube ich einen Weg gefunden, es zu fixen, müssen nur schauen, wie wir es genau umsetzen. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. +1 find ich gut, dass ihr das noch rausbekommen habt ;) und die uncut spur ist auch gut!

      Löschen
  4. hi, kleine frage: wieso ist die V2 220MB größer als die V1? 880 MB für 720p ist doch dolle heftig. ist da FLAC drin, oder wieso so groß? so actionreich ist die serie ja nun nicht.

    gruß

    ps.: aber trotzdem danke fürs subben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du so fragst, ich hab ich keine Ahnung wieso genau dieser so groß wird im Encode. Mikakunin ist im Vergleich deutlich kleiner. Haben in V1 als Source Tokyo MX gehabt und jetzt in V2 auf BS11 umgestiegen. BS11 ist im Vergleich zu Tokyo MX schon besser. Wusste damals nicht, dass der auch auf BS11 ausgestrahlt wird :D. Qualität geht aber bei mir vor Größe, ist aber natürlich scheiße 900MB, aber naja... I failed.
      Tonspur ist AAC. FLAC würde (in meinen Augen) nur bei BDs Sinn machen.
      Hoffentlich ist es jetzt nicht all zu schlimm, aber in meinen Augen nun mal:
      Tokyo MX < BS11

      Löschen
    2. ich hab keine probleme damit, wenn ihr eine bessere source nimmt, aber SY ist nun kein fighting-shounen, weswegen mich da so eine größe schon verwundert. die meisten neueren subs gehen selbst bei viel action nur bis 700MB.

      wie groß ist denn die raw? kenn mich mit encoding nicht aus, aber fast 900MB sind halt nicht ohne, für einen anime ohne action. ^^

      Löschen
    3. Da fragst du jetzt... Hab die nicht mehr auf dem Rechner. Gruppen beziehen aber von Transportstreams. Kann dir nur ungefähr sagen, wie groß sie war. So in den 3-2GB Bereich um den dreh. Hab jetzt schnell nur eine Tokyo MX Source gefunden (2,6 GB) und eine von ATX (1,5 GB). Aber ATX ist im Vergleich zu anderen TV-Sendern schon am schwächsten.
      Gebe dir vollkommen recht, dass 900MB etwas unberechtigt sind, hab es aber nun mal nicht besser hinbekommen können. Bin selber kein übelster erfahrender Encoder. Kenne paar "Avisynth-Befehle" und hab so meine Einstellungen dafür. Bin damit schon sehr zufrieden, hab mir das alles selber beigebracht. Der alte Leader war ja immer für "Crunchyroll beste Source etc." und da fand so etwas wie "Encode" nie statt. Mit der Zeit, verbessert man sich auch^^

      Löschen
    4. jo schon richtig, übung macht den meister ^^
      falls es mal ne v2, äh v3 gibt (z.b. für BDs), dann kann ich ja auf "leichtere" dateien hoffen. ^^
      zum glück hab ich meine platte erst kürzlich wieder etwas freigeräumt.

      gruß

      Löschen
    5. Also 1GB solltest du mit rechnen bei den BDs. Werde aber mir Mühe geben keine 2GB zu überschreiten xD
      1,5GB wären auch schon recht viel. Kann da aber nichts genaues sagen, bis Volume 1 da ist :D

      Löschen